Jugendleiter

Hallo! Das sind Julia und Felix, die zwei neuen Jugendleiter der Bürgerkapelle Kaltern! Sie kümmern sich um den Nachwuchs der Kapelle und organisieren tolle Projekte für unsere jungen Musiker. Silke Pernstich, welche sich langjährig voller Einsatz diesem Amt widmete übergab es im Januar 2017 Julia und Felix und wurde Obfrau der Bürgerkapelle Kaltern.

Für Fragen oder Anmeldungen stehen Julia und Felix gerne zur Verfügung.
E-Mail: jugendleiter@bk-kaltern.com

nach oben ↑
  • Jugendarbeit

    Die Bürgerkapelle Kaltern unterstützt alle Kinder und Jugendliche beim Erlernen eines Instruments. Hier finden Sie Informationen bezüglich des Instrumentalunterrichts, Instrumentenverleih sowie dem Eintritt in die Bürgerkapelle Kaltern.

  • Jugendkapellen

    Die Jugendkapelle Kaltern vereint Kalterer Jungmusikanten zu einer musizierenden Gemeinschaft. Der Bürgerkapelle Kaltern liegt es sehr am Herzen, Jungmusikanten zu vereinen um gemeinsam tolle Konzerte aufführen zu können.

  • Jugendlager

    Das alljährliche Kalterer Jugendlager lädt alle Kalterer Jungmusikanten zu einer spektakulären Woche auf einer Hütte ein um dort gemeinsam zu musizieren.
    Heuer findet das Jugendlager vom Sa, 02.07 - Fr, 07.07 in Jungscharhaus Nobls statt!

Jugendarbeit

Die Bürgerkapelle unterstützt und fördert alle Kinder und Jugendlichen beim Erlernen eines Instrumentes. Unterrichtet werden die Schüler hauptsächlich in der Musikschule Überetsch, in Sonderfällen auch durch Eigenunterricht der Bürgerkapelle.

Erlernt werden können folgende Instrumente:

  • Blechblasinstrumente: Trompete, Flügelhorn, Tenorhorn, Waldhorn, Posaune, Bariton und Tuba
  • Holzblasinstrumente: Querflöte, Klarinette, Oboe, Saxophon und Fagott
  • Schlagzeug

Nach bereits ein oder zwei Jahren Musikunterricht können die Nachwuchsmusiker der Mini-Jugendkapelle und später der Jugendkapelle beitreten. Dies soll zusätzliche Motivation und Freude am Musizieren wecken.

Weitere Informationen finden Sie unter Jugendkapellen.

nach oben ↑

Jugendkapelle

Unseren Jungmusikanten bieten wir eine große Auswahl an verschiedenen Kapellen an, in denen sie zusammen musizieren können. Ob groß oder klein - für jeden lässt sich ein geeigneter Platz finden. Ab dem 2. Lehrjahr können die Jungmusikanten bereits der Mini-Jugendkapelle Kaltern beitreten. Für die Bürgerkapelle Kaltern ist gemeinsames Musizieren besonders wichtig und deshalb sollen auch die jungen Musikinteressierten diese Möglichkeit erhalten. Der nächste Schritt ist dann die Jugendkapelle Kaltern. Die Jugendkapelle ist dann schon eine größere Herausforderung für die Jungmusikanten. Ein anspruchsvolleres, abwechslungsreiches Programm soll die Jugendlichen dazu motivieren, alles zu geben und über sich selbst hinauszuwachsen. Sie müssen lernen für sich selbst und für die Gemeinschaft Verantwortung zu übernehmen. Diese Kompetenzen sind später wichtig für das Eintreten in die Bürgerkapelle.

Die Aufnahme in die Bürgerkapelle erfolgt nach erfolgreichem Ablegen des Jungmusikerleistungsabzeichens in Bronze. Von der Musikschule werden laufend Theoriekurse mit anschließender Prüfung abgehalten. Um den praktischen Teil der Prüfung abzulegen, werden die Schüler von ihren Instrumentallehrern auf die Prüfung vorbereitet. Ab dem Zeitpunkt der Aufnahme übernimmt die Bürgerkapelle sämtliche Schulungs- und Ausbildungskosten.

nach oben ↑

Jugendlager

Das Jugendlager findet 2017 vom 02.07 bis zum 07.07 im Jungscharhaus Nobls in Jenesien statt! Jedes Jahr treten rund 25 Kinder die Reise zum Jugendlager an… es wird musiziert, getanzt, gespielt und allerhand Unsinn angestellt. Vom Lagerfeuer bis zum Spieleabend, vom Risiko bis zur Mega-Party... nichts ist vor ihnen sicher. Zum Abschluss der Woche wird findet ein Konzert statt, bei welchem die Jugendlichen das Gelernte den Eltern und Freunden vorspielen können.

Für weitere Informationen stehen die Jugendleiter Julia und Felix gerne zur Verfügung.

nach oben ↑

Jugendkapelle Crescendo

Im Jahr 2002 hatte der Gebietsvertreter des Überetsch, Erwin Hölzl, die Idee, die Jugendlichen der Musikkapellen von Andrian, Frangart, Girlan, Kaltern, St. Michael, St. Pauls und Tramin in einem Projekt zu vereinen und sie unter dem Namen „Crescendo“ gemeinsam musizieren zu lassen. Auf Anhieb war die Begeisterung der Jungmusikanten riesengroß und ist bis heute ungebrochen.

Das Orchester, bestehend aus rund 90 Jungmusikern unter der musikalischen Leitung von Karl Hanspeter hat schon einiges zusammen erlebt und hat sich zu einer wichtigen Plattform des Austausches im Gebiet rund ums Überetsch entwickelt. Neben dem Musizieren kommt auch die Unterhaltung nicht zu kurz, eine Konzertfahrt ins Ausland ist ein fixer Bestandteil des Projekts. Eine Mischung aus Kameradschaft, Freundschaft, Freude an der Musik sowie Ehrgeiz und Zielstrebigkeit hat auch in diesem Jahr wieder rund 90 Junge Musikanten bewegt bei “Crescendo” ihr Bestes zu geben.

Im Jahr 2015 gaben die jungen Musiker am 01. Juni ein Konzert im Kultursaal von St. Michael und stellten anschließend auch in München die Fähigkeiten der Überetscher Jugend unter Beweis. Besonderes Highlight des Ausflugs nach München war der Einmarsch der Jugendkapelle in die Allianzarena vor 70.000 Zuschauern beim Meisterschaftsfinale und der Meisterfeier des FC Bayern München.

Voller Vorfreude freuen wir uns schon wieder auf das nächste Projekt!

nach oben ↑

Jugendkapelle Überetsch

"Musik ist die beste Art der Kommunikation" - unter diesem Motto traffen sich rund 45 Jungmusikanten aus Kaltern, St. Pauls, Girlan, St. Michael und Frangart im Herbst 2016 bereits zu ihrem zweiten großen Konzert. Die Kapelle steht unter der musikalischen Leitung von Kapellmeister Andreas Andergassen. Gegründet wurde sie mit dem Gedanken, dass vor allem junge Musikantinnen und Musikanten, die bereits bei der Kapelle sind, durch spezielle Projekte gefördert werden und die Freude an der Musik mit anderen Jugendlichen zu teilen.

„We go together“ – „Wir gehen Zusammen“  unter diesem Motto stand das Musicalkonzert welches im Herbst stattfand. In Zusammenarbeit mit dem Jugendchor Kaltern wurden tolle Stücke aus bekannten Musicals einstudiert. Choreografien, Kostüme und spezielle Effekte machten das Konzert zu einem Erlebnis für alle Zuhörer. Eine Zusammenarbeit zweier Jugendvereine in dieser Form hat es in Kaltern bisher nicht gegeben.

nach oben ↑